top of page

Eierpecken - 5 Tipps zum Erfolg

Seien wir doch mal‘ ehrlich: Das Beste an Ostern ist das Eierpecken. Eifrig spielen am ganzen Tisch Jung und Alt gegeneinander und das Ei mit der härtesten Schale gesucht. Aber wie ist diese Tradition eigentlich entstanden und gibt es Techniken, mit denen man immer gewinnt? Diesen Fragen gehen wir nun auf den Grund …

Nicht nur in Österreich, auch in der Balkanregion und Russland wird zur Osterzeit gepeckt. Dabei nehmen zwei Spieler je ein hart gekochtes Osterei in die Hand. Ein Spieler fängt an und schlägt mit der Spitze seines Eis auf die Eispitze seines Gegenspielers, mit der Absicht, dessen Schale zu zerbrechen. In der Familie wird das Ostereierpecken am Ostermorgen reihum am Tisch gespielt. Sieger ist, wessen Ei zum Schluss als einziges noch unversehrt ist. Es gibt zwar keine geschichtlichen Nachweise, wie diese Tradition zustande gekommen ist, aber es wird vermutet, dass um 1800 eine Gruppe von Knaben hartgekochte Eier (die damals aber noch nicht gefärbt waren) essen wollten und sie aneinanderstießen. Als sie bemerkten, dass immer eines bricht und das andere unversehrt bleibt, fingen sie an, ein Spiel daraus zu machen. Und auch heute wird es noch eifrig von uns gespielt.


Anschließend hier noch fünf Tipps, um beim Eierpecken so richtig abzuräumen:


1. Setze auf die kleinen Eier! Eigentlich greifen wir immer zu den großen, aber der Härtegrad der Schale ist von außen leider nicht zu beurteilen. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch höher, mit einem kleineren Ei zu gewinnen.

2. Je spitzer, desto besser! Klar im Vorteil ist man mit einem spitzen Ei! Dieses Ei schafft es eher, die Schale des Gegners zu durchbrechen, als seine runden Kollegen. Am besten also, die Eier vorab schon heimlich checken.

3. Auf die richtige Haltung kommt es an! Umfass das Ei mit der kompletten Hand, sodass nur die Spitze herausschaut und schlage nicht zu fest zu.

4. Setze die Spitze gekonnt ein! Man sollte möglichst genau mit der Spitze auf das andere Ei auftreffen, weil die Enden am meisten aushalten.

5. Der ideale Winkel: Bei einem Zentralstoß verteilen sich die Kräfte gleichmäßig. Aber wenn ich etwas von der Seite schlage, können sie sich beim gegnerischen Ei nicht mehr gleichmäßig verteilen, und es bricht leichter.


In diesem Sinne: Viel Erfolg beim Pecken und frohe Ostern!

- Christopher -

54 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Drawing Challenge

CanSat steht an

Das CanSat Finale steht vor der Tür. Schau dir hier mehr dazu an: CanSat – ESERO Austria (electronica.art) Um stehts auf dem neusten Stand zu sein, könnt ihr gerne dem BRG1 CanSat Team ( Intergalact

Die Karwoche - Magdalena 1c

Palmsonntag: Am Palmsonntag marschierte Jesus auf einem Esel in Jerusalem ein. Wir stellen meistens Palmzweige als Dekoration auf. Gründonnerstag: Am Gründonnerstag findet das letzte Abendmahl statt.

Comments


Beitrag: Blog2_Post
bottom of page